5. August - 3. September 2017

jung | klasse | KLASSIK - Der Musiksommer im Braunschweiger Land

Team

Anne Heinemann

Künstlerische Leitung

Anne Heinemann erhielt von ihrem achten Lebensjahr an Trompetenunterricht an der Kreismusikschule Helmstedt bei Gheorghe Herdeanu. Im Sommer 2007 machte sie am Gymnasium Julianum das Abitur. Bereits 2006 wurde sie als Jungstudentin an der HfMT Hamburg von Prof. Matthias Höfs unterrichtet, bei dem sie 2007 das Trompetenstudium aufnahm und 2012 mit dem Bachelor abschloss. Anschließend studierte sie im Masterstudiengang an der HfMDK Frankfurt/Main bei Prof. Klaus Schuhwerk.

Sie war Praktikantin bei den Hamburger Symphonikern und spielte als Substitutin bei der Dresdner Philharmonie. Seit Januar 2014 ist Anne Heinemann Solotrompeterin der Nordwestdeutschen Philharmonie. Zudem ist sie Gründungsmitglied und Organisatorin des Blechbläserensembles „10forBrass“. In den vergangenen Jahren spielte sie in zahlreichen Jugend- und Studentenorchestern, darunter das Junge Philharmonische Orchester Niedersachsen, das Orchester M18 und die Junge Deutsche Philharmonie.

An der HfMT Hamburg war Anne Heinemann im AStA tätig sowie als Studentische Vertreterin im Hochschulsenat. Von 2009 bis 2011 war sie als Vorstandsmitglied des Jungen Philharmonischen Orchesters Niedersachsen u.a. für logistische Aufgaben und Konzertplanung des Orchesters verantwortlich.

Christopher Nimz

Künstlerische Leitung

Christopher Nimz erhielt seinen ersten Posaunenunterricht im Posaunenchor Warberg und an der Kreismusikschule Helmstedt. Nach dem Abitur studierte er Posaune in Hannover und London, konzertierte regelmäßig als Solist, arbeitete mit diversen Kammermusikformationen und Orchestern zusammen und unterrichtete an zwei Musikschulen.

2010 wechselte er die Seiten von der künstlerischen Praxis ins Kulturmanagement. Unterstützend war er im organisatorischen Bereich für verschiedene Kammermusikprojekte und Ensembles tätig. Praktika beim Konzerthaus Berlin, in der Konzertdirektion Schmid in Hannover und London, der Semperoper Dresden sowie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, bereiteten seine Tätigkeit in einer Agentur für PR, Marketing und Artist Development in Berlin vor. In den darauffolgenden Jahren war Christopher Nimz beim netzwerk junge ohren für die Organisation, Koordination und Durchführung des YEAH! Festivals verantwortlich, arbeitete als Referent des Intendanten für das Usedomer Musikfestival und das Baltic Youth Philharmonic.

Von Oktober 2013 bis August 2014 kümmerte er sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Musik 21 Niedersachsen. Seit September 2014 ist er für den Landesverband niedersächsischer Musikschulen tätig und hat dort die Projektleitung des niedersächsichen Musikalisierungsprogramm „Wir machen die Musik!“ inne.

Heide Gebhardt

Abendkasse, Festivalassistenz

Heide Gebhardt absolvierte ihr Studium der Kulturwissenschaft und der Literatur an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), der Université Libre in Brüssel und der Humboldt-Universität in Berlin.

Von 2010 bis 2014 war sie bei der Deutschen Gesellschaft e.V. in Berlin als Projektmanagerin tätig. Der überparteiliche Verein führt bundesweit Bildungsprojekte in den Bereichen Kultur, Politik und Geschichte durch. Heide Gebhardt arbeitete zunächst in der Abteilung „Politik und Geschichte“, wo sie als politische Bildnerin Fachkonferenzen, Preisverleihungen und Jugendbegegnungen organisierte. 2012 übernahm sie die Leitung der Kulturabteilung. In dieser Funktion lag es in ihrer Verantwortung, Kulturprojekte für Jugendliche und Erwachsene zu konzipieren, Projektmittel und Projektpartner zu gewinnen und die Projekte öffentlichkeitswirksam durchzuführen. Sie realisierte Konzerte, Künstlerbegegnungen und Ausstellungen.

Nach ihrer Elternzeit übernahm sie im Juni 2016 die Koordination der Partnerschaft für Demokratie beim Landkreis Wolfenbüttel. Seit Sommer 2016 gehört Heide Gebhardt zudem zum Team von jung I klasse I KLASSIK.

Suzan Yazici

Veranstaltungsbetreuung, Festivalassistenz

Suzan Yazici, geboren 1993, erhielt ab dem siebten Lebensjahr Unterricht in Trompete, Gitarre und Klavier an der Kreismusikschule Helmstedt. Dort und in der Bundeslehranstalt Burg Warberg absolvierte sie nach ihrem Abitur 2011 ein Freiwilliges Kulturelles Jahr.

Seit Herbst 2012 studiert sie Kulturanthropologie und Deutsche Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen.

Suzan Yazici war bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen des jung | klasse | KLASSIK-Festivals als Praktikantin tätig. Seit Frühling 2015 arbeitet sie zudem als Aushilfe bei den Händel-Festspielen in Göttingen. In diesem Jahr übernimmt sie bei jung I klasse I KLASSIK die Veranstaltungs- sowie die Künstlerbetreuung.