16. und 17. Juli 2021

jung | klasse | KLASSIK - Der 10. Musiksommer im Braunschweiger Land

Konzerte

Hier finden Sie Informationen zu den Konzerten des 10. jung I klasse I KLASSIK-Festivals.

Der Vorverkauf für den Musiksommer 2021 beginnt voraussichtlich am 21. Juni.

16. Juli 2021 / 19.30 Uhr / Lessing Theater Wolfenbüttel

10forBrass & Michael Mendl

Details

10forBrass ist beim Musiksommer kein unbekannter Gast: Schon mehrfach traten die jungen Musiker*innen im Braunschweiger Land auf, u.a. im allerersten Festivaljahr. Zum Jubiläum bringen die Künstler*innen das Hauptwerk mit, das sie auch damals im Gepäck hatten, jedoch mit einem neuen Konzept: Schauspieler Michael Mendl, mit dem das Ensemble seit 2020 zusammenarbeitet, wird Texte lesen. Es erklingen Werke russischer Komponisten sowie russischer Schriftsteller.

10forBrass besteht aus jungen Mitgliedern deutscher Spitzenorchester, darunter die Berliner Philharmoniker, die Bamberger Symphoniker, die Nordwestdeutsche Philharmonie und das WDR Funkhausorchester. Das Kammermusikensemble feierte 2020 sein zehnjähriges Bestehen und ist gern gesehener Gast in Konzerthäusern und bei renommierten Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem MDR Musiksommer oder dem Festspielhaus Baden-Baden. Internationale Gastspiele führten die Musiker*innen nach Österreich, Italien und Japan. Die drei CDs von 10forBrass erschienen beim Leipziger Label GENUIN.

Michael Mendl ist gefragter Charakterschauspieler und erlangte zunächst auf der Theaterbühne zu Bekanntheit. Rollen im “Tatort” sowie in Kino- und Fernsehfilmen “Der Untergang”, “Im Schatten der Macht” und “So weit die Füße tragen” machten ihn auch über Deutschlands Grenzen hinaus berühmt. Auch als Sprecher für Hörbücher war Mendl bereits aktiv, u.a. las er Dostojewskis “Der Großinquisitor”.

 

Mussorgsky – Bilder einer Ausstellung // Tolstoi – Wieviel Erde braucht der Mensch?

Eintritt:
21,- Euro (erm. 11,-)

17. Juli 2021 / 18.00 Uhr / Burg Warberg (Open Air) 

YXALAG

Details

Yxalag – Klezmerband

Auch die Band Yxalag ist den jung I klasse I KLASSIK-Fans ein Begriff. Schon im ersten Festivaljahr stand die Band vor ausverkauftem Haus im Braunschweiger Land. Damals frisch gegründet und noch im Studium an der Lübecker Musikhochschule, betreut und gefördert von dem Hochschuldozenten, Klezmerklarinettisten und Dirigenten Bernd Ruf. Aus den damals „jungen Wilden“ sind inzwischen professionelle Musiker*innen und Freunde geworden, die in Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Theater Lübeck oder in Bands wie dem Monaco Swing Ensemble und Schulen wie der Lübecker Musikschule und Schulen wie den Lübecker Musikschulen, der Kreismusikschule Plön und der Carl Orff Musikschule NWM spielen und unterrichten. Yxalag hat in stetiger und unermüdlicher musikalischer Arbeit und durch ihr gemeinschaftliches Arrangieren ihr eigenes Klangideal gefunden: Mitreißend, verzaubernd und verklärend. Das fein eingespielte Ensemble mit dem besonderen Sound macht seine Konzerte zum Erlebnis: Das Tanzen, Tosen, Lachen und Weinen des Publikums ist für die Gruppe dabei der beste Antrieb, die Liebe zum Klezmer weiterzutragen. Mit ihrem jugendlichen Charme und der beschwingten Art sind sie gern gesehene Gäste auf den Bühnen internationaler Festivals wie etwa dem Klezmerfestival Fürth, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Schleswig-Holstein-Musikfestival oder dem Klezmer-Festival Malta.

Eintritt:
18,- Euro (erm. 9,-)